Suche
EmpfehlenDrucken

Was für mich? Mini-Selbstcheck Pflegeausbildung

Passt eine Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann zu mir? Wenn du dich mit dieser Frage beschäftigst, kann dir unser Mini-Selbstcheck weiterhelfen! Wir haben Azubine Aycan gefragt, was man für diesen Beruf unbedingt mitbringen sollte – und für wen diese Berufswahl nicht die richtige ist. Die 22-Jährige ist im dritten Lehrjahr der Generalistischen Pflegeausbildung am Benedictus Krankenhaus in Tutzing am Starnberger See. Aus ihren Erfahrungen haben wir diesen kleinen Selbstcheck gebastelt – also direkt aus dem echten Azubi-Leben! Klick dich durch unsere „Daumen hoch- Daumen runter-Galerie“. Los geht’s!
  • Eine Hand in "Daumen hoch"-Haltung, auf einem Fingernagel ein lachender Smiley. Daneben eine Hand in "Daumen runter"-Haltung, auf einem Fingernagel ein trauriger Smiley. Zeile: Swipe, mit Pfeil nach rechts.
  • Hand in "Daumen hoch"-Haltung. Zeile: Ich hab’ viel Einfühlungsvermögen.
  • Hand in "Daumen runter"-Haltung. Zeile: Unter Zeitdruck krieg ich nichts gebacken.
  • Hand in "Daumen hoch"-Haltung. Zeile: Ich kann gut zuhören.
  • Hand in "Daumen runter"-Haltung. Zeile: Schichtdienst ist nix für mich.
  • Hand in "Daumen hoch"-Haltung. Zeile: Teamplayer? Yeah!
  • Hand in "Daumen runter"-Haltung. Zeile: Blut, Urin & Co? Ahhh, Uahhh, Ihhh!
  • Hand in "Daumen hoch"-Haltung. Zeile: Ich bin belastbar, körperlich und psychisch.
  • Hand in "Daumen hoch"-Haltung. Zeile: Ich bin positiv und kann andere motivieren.
  • Hand in "Daumen hoch"-Haltung. Zeile: Verantwortung? Gerne!

Du willst mehr wissen?

Mehr spannende Infos über die generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann findest du auch in diesen Blogbeiträgen!  

Zum Blog-Beitrag „Generalistische Pflegeausbildung“  

Zum Blog-Beitrag „Pflegekräfte arbeiten nur im Krankenhaus? Denkste!“

Zurück zur Übersicht

Nach oben