©shutterstock_497361451_Zoran Milic.ai; shutterstock_576586729_LuckyN.psd
EmpfehlenDrucken

MINT-WOCHE 2019: DIE 4 TOP-FAKTEN

    Text: „Top-Fakten: 1. entdecken + erleben, 2. ausprobieren, 3. Kontakte knüpfen, 4. bayernweit.

    Im Oktober startet die MINT-Woche: Der Termin für alle, die noch keine Ahnung haben, was sie werden wollen. Die ihren Traumberuf suchen. Oder die endlich mal erfahren wollen, was „MINT“ eigentlich bedeutet. Und was ist nochmal die MINT-Woche? Darüber könnten wir seeeeehr viel erzählen. Aber damit’s ganz schnell geht, haben wir einfach die vier Top-Fakten zusammengestellt.

    1. ENTDECKEN & ERLEBEN

    Die MINT-Woche bietet viel mehr als nur Info-Stände. Hier kannst du richtig was erleben. MINT-Berufe nämlich. Von Live-Shows bis zu interaktiven Angeboten: Auf der MINT-Woche gewinnst du eine konkrete, praktische Vorstellung von vielen Berufen rund um Mathe, IT, Naturwissenschaften und Technik.

    2. AUSPROBIEREN

    Hab ich ein Händchen für Feinoptik? Kann ich mit Holz gestalten? Macht Metallbearbeitung richtig Laune? Hey, darf ich mal programmieren? Die MINT-Woche lädt auch zum Ausprobieren ein. In vielen Betrieben oder Berufsschulen kannst du in verschiedenste MINT-Berufe schnuppern.

    3. Kontakte knüpfen

    Von Azubis erfahren, was im Beruf läuft. Mit Ausbilderinnen und Ausbildern reden. Von Personalern gute Tipps für die Bewerbung einsammeln: Auf der MINT-Woche warten die Profis aus der Praxis auf dich und deine Fragen. Natürlich auch eine Chance, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.

    4. Bayernweit

    Die MINT-Woche läuft bayernweit. Da ist sicher auch in deinem Ort oder in deiner Region etwas Spannendes dabei.

    Schau gleich mal ins Programm:

    MINT-Woche 2019: Veranstaltungen checken