EmpfehlenDrucken

„MINT“ EINFACH ERKLÄRT

„MINT“ steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Für interessante, zukunftsstarke Berufe. Und für eine ungeahnte Vielfalt von Augenoptik über Bootsbau bis Chirurgie-Mechanik, von Mediengestaltung bis Pflanzentechnologie – und natürlich alles rund um Smartphone und IT. Du musst kein Nerd sein, um deinen Traumjob unter den MINT-Berufen zu finden. Und auch kein muskelstarker Macher. Schnuppern wir doch schnell mal rein ...

„M“ = (MULTITALENT) MATHE

Bei einigen MINT-Ausbildungsberufen steht Mathe schon im Namen. Zwei Beispiele: Mathematisch-technische Assistenz und Mathematisch-technische Softwareentwicklung. Für viele weitere MINT-Berufe – z. B. alle, die mit Informatik zu tun haben – ist Spaß an Mathe wichtig. Es gibt aber auch MINT-Berufe, bei denen du nicht mit Zahlen jonglieren musst. Schau mal unten, bei „N“ und „T“ ...

„I“ = (LOGISCH) INFORMATIK

Du bist ein Digital Native: mit Smartphones, Apps, Games und Sozialen Medien aufgewachsen („Äh, gab’s das irgendwann mal NICHT???“). Deine liebste Fortbewegungsart: surfen. TV? Ist irgendwas, womit Mama und Papa den Abend verbringen, während du streamst. Und wie man das alles programmiert, findest du auch spannend? Dann gestalte die digitale Welt mit. Coole Jobs gibt’s in der Wirtschafts-, Medien- und technischen Informatik und in der Software-Entwicklung. Dort hast du eine Zukunft mit 1.000 Chancen vor dir. 

„N“ = (NATÜRLICH) NATURWISSENSCHAFTEN

Du stehst mehr auf Bio oder Chemie? Auf Natur- und Umweltthemen? Auf Gesundheitsberufe? Oder du möchtest gerne mit Tieren arbeiten? Willkommen bei den MINT-Jobs rund um die Natur(wissenschaften): Von der Arbeit im Labor über die Umweltschutztechnik bis zu Augenoptik, Hörgeräteakustik und Zahntechnik. Und von der Radiologie (hier machst du Untersuchungen z. B. mit dem CT oder MRT) bis zur Tiermedizinischen Assistenz.

„T“ = (TATSÄCHLICH) TECHNIK

Ein sehr interessanter und vielfältiger MINT-Bereich. Er reicht vom Handwerk bis zur industriellen Fertigung. Von der Kunststoffherstellung bis zur Holzbe- und verarbeitung. Von der Mediengestaltung bis zur Fototechnik. Von der Metallumformung bis zur Feinwerktechnik. Von der Zweiradtechnik bis zur Luft- und Raumfahrttechnik. Und von der Kartografie bis zum Rollladen- und Jalousienbau. Also, wer hier nicht fündig wird ...

Kennenlernen kannst du die MINT-Berufe während der MINT-Woche. Bayernweit, vom 14. bis 20. Oktober. Komm vorbei, hier findest du alle Infos:

MINT-Woche 2019: Veranstaltungen checken

Nach oben