EmpfehlenDrucken

Gut zu wissen! Initiativen in Bayern.

 

Eine Ausbildung kann zur gelingenden Integration beitragen. Um Menschen mit Fluchthintergrund zu unterstützen, haben die Partner der Allianz für starke Berufsbildung Bayern spannende Projekte gestartet.

 

Zusammen mit der Staatsregierung und den Organisationen der bayerischen Wirtschaft (HGK, IHK und vbw) hat die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit die Initiative „Integration durch Ausbildung und Arbeit“ ins Leben gerufen.

Maßnahmen der Initiative:

  • Sprachförderung
  • Kompetenzfeststellung, Zertifizierung, Anerkennung von Qualifikationen
  • Berufsorientierung und Berufsvorbereitung
  • Integration durch Ausbildung (Zielgruppe: Azubis bis 21 Jahre)
  • Integration durch Ausbildung und Arbeit (Zielgruppe: über 21-Jährige)
  • Integration durch Ausbildung und Arbeit (Zielgruppe: Unternehmen)

 

Mit der Ausbildungsinitiative „Fit for Work für Geflüchtete“ fördert die Bayerische Staatsregierung die betriebliche Ausbildung von jugendlichen Flüchtlingen. Die Initiative ist Teil der „Allianz für starke Berufsbildung in Bayern.

Hier findest du weitere Infos über „Fit for Work“: Bayerisches Sozialministerium.

Mehr über die Allianz für starke Berufsbildung Bayern.

 

Aus der Praxis

Wir haben mit Badu Ba gesprochen. Er ist aus dem Senegal geflüchtet und macht heute eine Ausbildung in einer Münchener Gärtnerei. Hier ist seine Story.